IMPRESSUM



Angaben gemäß § 5 TMG:

 

Urban Sports GmbH

Verwaltungssitz / Postanschrift :
Probsteigasse 15-19
50670 Köln

Handelsregister

Registergericht: Berlin (Charlottenburg)
Registernummer: 146289 B

Umsatzsteuer-ID

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß §27 a Umsatzsteuergesetz:
DE 226 918 050

E-Mail

Unsere E-Mail-Adresse:

Telefon

Telefon: 0221 - 96699777
Telefax: 0221 - 56797481

Vertretungsberechtigte Geschäftsführer

Moritz Kreppel, Benjamin Roth

Anschrift wie oben

Streitbeilegung

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit. Die Plattform finden Sie unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/

Wir sind zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle weder bereit noch dazu verpflichtet.

Datenschutz

Unser Datenschutzbeauftragter ist:

Marcus Gallein

E-Mail:

GESTALTUNG UND UMSETZUNG DER WEBSITE

brainest new media GmbH
Eupener Str. 165
50933 Köln
www.brainest-newmedia.de

 

ALLGEMEINE NUTZUNGSBEDINGUNGEN

Die Urban Sports GmbH,

vertreten durch die Geschäftsführer Moritz Kreppel, Benjamin Roth, Probsteigasse 15-19, 50670 Köln, Deutschland, (im Folgenden „Urban Sports Club“ sowie gemeinsam Unternehmen (aus dem In- und Ausland), die mit Urban Sports Club im Sinne von § 15 Aktiengesetz verbunden sind, auch "Urban Sports Club-Gruppe" genannt), vermittelt Verträge zwischen Sportstättenbetreibern, Fitnessstudios und sonstigen Sportclubs einerseits sowie Kunden andererseits, die sich bei Gesellschaften der Urban Sports Club-Gruppe als Mitglied registriert haben. Ferner organisieren Gesellschaften der Urban Sports Club-Gruppe auch selbst Veranstaltungen, an denen registrierte Mitglieder teilnehmen können. Hierzu stellt Urban Sports Club unter der Domain www.urbansportsclub.com eine intuitiv bedienbare Plattform zur Verfügung, auf der Partner und Gesellschaften der Urban Sports Club-Gruppe Sportangebote unterbreiten. Auf der Plattform stellt Urban Sports Club Mitgliedern auch Social Media Funktionen zur Verfügung. Der Mitgliedsvertrag unterliegt den nachfolgenden Bedingungen.

 

1. DEFINITIONEN

In den AGB haben die nachfolgend alphabetisch aufgeführten Bezeichnungen folgende Bedeutung:

1.1  AGB sind die allgemeinen Nutzungsbedingungen, die für den Mitgliedsvertrag gelten.

1.2 Partner sind Sportstättenbetreiber, Fitnessstudios, sonstige Sportclubs oder andere Dienstleister, die aufgrund eines Vertrags mit einer Gesellschaft der Urban Sports Club-Gruppe Fremdleistungen gegenüber Mitgliedern erbringen.

1.3. Anmeldung ist die Annahme eines Einzelangebots von Eigenleistungen oder Fremdleistungen. Durch die Anmeldung kommt zwischen dem Mitglied und dem Partner ein Vertrag über Fremdleistungen oder zwischen dem Mitglied und der jeweiligen Gesellschaft der Urban Sports Club-Gruppe ein Vertrag über Eigenleistungen zustande.

1.4. Betreiber sind Sportstättenbetreiber, Fitnessstudios, sonstige Sportclubs oder andere Dienstleister, die von Gesellschaften der Urban Sports Club-Gruppe zur Erbringung von Eigenleistungen gegenüber Mitgliedern eingeschaltet werden.

1.5. Domain ist die Domain www.urbansportsclub.com, die von Urban Sports Club gehalten wird.

1.6. Eigenleistungen sind Dienstleistungen, die Gesellschaften der Urban Sports Club-Gruppe aufgrund von Verträgen über Eigenleistungen gegenüber den Mitgliedern erbringen. So mieten Gesellschaften der Urban Sports Club-Gruppe beispielsweise bei Betreibern Sportplätze an und stellen diese Mitgliedern für die Austragung von Mannschaftssportarten (z.B. Fußball oder Volleyball), Durchführung von Veranstaltungen o.ä. zur Verfügung.

1.7. Fremdleistungen sind Dienstleistungen, die Partner Mitgliedern aufgrund von Vermittlungsleistungen von Gesellschaften der Urban Sports Club-Gruppe über das Portal anbieten. Hierzu gehören beispielsweise Kurse (z.B. Yogakurse), Mitgliedschaften in Fitnessstudios, der Besuch von und die Teilnahme an Sportveranstaltungen oder auch sonstige Dienstleistungen mit sportlichem Bezug.

1.8. Urban Sports League ist eine Firmenfußball-Liga, die von Urban Sports Club organisiert wird. Es handelt sich bei den Leistungen von Urban Sports Club im Zusammenhang mit der Urban Sports League um Eigenleistungen.

1.9. Leistungen von Gesellschaften der Urban Sports Club-Gruppe sind Eigenleistungen, Vermittlungsleistungen oder Medialeistungen.

1.10. Medialeistungen sind Social Media Funktionen, die Urban Sports Club seinen Mitgliedern auf der Plattform zur Verfügung stellt.

1.11. Mitglieder sind solche natürlichen Personen, die Kunden von Gesellschaften der Urban Sports Club-Gruppe sind und auf der Domain als Mitglieder von Gesellschaften der Urban Sports Club-Gruppe registriert wurden.

1.12. Mitgliedsvertrag ist der Rahmenvertrag, den das Mitglied mit Urban Sports Club abschließt und der das Mitglied berechtigt, Eigenleistungen, Vermittlungsleistungen und Medialeistungen von Urban Sports Club in Anspruch zu nehmen.

1.13. Mitgliedsmonat ist der beitragspflichtige Monat eines Mitglieds beginnend am ersten Tag der Mitgliedschaft und endend am vorhergehenden Tag um 24.00 Uhr des kalendarischen Folgemonats. Beginnt eine Mitgliedschaft beispielsweise am 14. Januar, dauert der erste Mitgliedsmonat eines Mitglieds vom 14. Januar bis zum 13. Februar und der erste Folge-Mitgliedsmonat vom 14. Februar bis zum 13. März.

1.14. Plattform ist die intuitiv bedienbare Internetplattform, die Mitgliedern unter der Domain zur Verfügung gestellt wird und auf der Medialeistungen, Eigenleistungen und Fremdleistungen angeboten werden.

1.15. Vermittlungsleistungen sind Vermittlungen von Fremdleistungen für Mitglieder durch Gesellschaften der Urban Sports Club-Gruppe.

1.16. Vertrag über Eigenleistung ist ein über die Erbringung von Eigenleistungen zwischen dem Mitglied und einer Gesellschaft der Urban Sports Club-Gruppe geschlossener Einzelvertrag auf der Grundlage des Mitgliedsvertrages.

1.17. Vertrag über Fremdleistung ist ein über die Erbringung von Fremdleistungen zwischen einem Mitglied und einem Partner aufgrund einer Vermittlungsleistung geschlossener Vertrag.

 

2 VERTRAGSGEGENSTAND

 

2.1. Urban Sports Club schließt mit seinen Mitgliedern einen Mitgliedsvertrag (§ 4) zu den Bedingungen dieser AGB ab. Aufgrund dieses Mitgliedsvertrages wird Urban Sports Club gegenüber seinen Mitgliedern Vermittlungsleistungen (§ 5) erbringen. Darüber hinaus wird Urban Sports Club Eigenleistungen auf der Plattform anbieten, zu denen sich Mitglieder anmelden können (§ 6). Mitgliedern stehen darüber hinaus die auf der Plattform angebotenen Medialeistungen (§ 7) zur Verfügung. Das Mitglied ist im Gegenzug zur Entrichtung einer Mitgliedsgebühr (§ 9) verpflichtet.

2.2. Urban Sports Club wird sich stets um ein regelmäßiges sowie möglichst breit gefächertes und vielfältiges Angebotsprogramm an Leistungen und Fremdleistungen bemühen. Die Mitglieder haben jedoch insoweit keinen Anspruch auf eine Mindestanzahl, einen Mindestumfang von Angeboten oder eine bestimmte Art, Form oder Qualität. Für die Angebote gelten neben diesen AGB die jeweils veröffentlichten Bedingungen und Angebotsvorbehalte.

2.3. Urban Sports Club stellt seinen Mitgliedern eine kostenfreie Smartphone-App zur Verfügung, deren Nutzung in der aktuellsten Fassung Voraussetzung für die Inanspruchnahme von Eigenleistungen und Fremdleistungen bei Betreibern bzw. Partnern ist.

 

3 GELTUNGSBEREICH UND ÄNDERUNGEN DER AGB

 

3.1. Die AGB regeln das Vertragsverhältnis zwischen Urban Sports Club und den Mitgliedern von Gesellschaften der Urban Sports Club-Gruppe. Verträge über Fremdleistungen zwischen den Mitgliedern und Partnern sind nicht Gegenstand der AGB. Urban Sports Club tritt lediglich als Vermittlerin dieser Verträge über Fremdleistungen auf und ist daher an den zwischen Partnern und Mitgliedern geschlossenen Verträgen über Fremdleistungen weder als Vertragspartner noch als Vertreter bzw. Erfüllungsgehilfe oder in sonstiger Weise beteiligt. Die Erfüllung sämtlicher Vertragspflichten erfolgt vorbehaltlich § 9 Abs. 2 ausschließlich zwischen Mitgliedern und Partnern. In anderen als in den in § 15 Abs. 1 oder Abs. 2 genannten Fällen haftet Urban Sports Club nicht aus den zwischen Mitgliedern und Partnern geschlossenen Verträgen.

3.2. Diese AGB gelten für die Nutzung der Plattform sowie für den aufgrund der Registrierung abgeschlossenen Mitgliedsvertrag.

3.3. Eine Änderung des Vertrags auf Veranlassung von Urban Sports Club setzt voraus, dass dieser die beabsichtige Änderung spätestens zwei Monate vor dem vorgeschlagenen Zeitpunkt ihres Wirksamwerdens dem Mitglied in der in Art. 246b EGBGB vorgesehenen Form anbietet. Die Parteien vereinbaren, dass die Zustimmung des Mitglieds zu einer Änderung nach Satz 1, die das Äquivalenzverhältnis nicht erheblich zu Lasten des Mitglieds beeinträchtigt, als erteilt gilt, wenn dieses seine Ablehnung nicht vor dem genannten Zeitpunkt des Wirksamwerdens der Änderung Urban Sports Club in Textform erklärt hat. Das Mitglied ist berechtigt, den Vertrag vor dem vorgeschlagenen Zeitpunkt des Wirksamwerdens der Änderung fristlos zu kündigen. Urban Sports Club ist verpflichtet, das Mitglied mit dem Angebot zur Vertragsänderung auf die Folgen seines Schweigens sowie auf das Recht zur kostenfreien und fristlosen Kündigung hinzuweisen.

3.4. Urban Sports Club ist berechtigt, den Vertragsinhalt sowie diese AGB einseitig zu ändern oder zu ergänzen, soweit dies aus rechtlichen Gründen erforderlich ist, oder die Änderungen oder Ergänzungen lediglich rechtlich vorteilhaft für das Mitglied sind.

3.5. Soweit Mitglieder im Rahmen ihrer Mitgliedschaft Angebote von sonstigen Gesellschaften der Urban Sports-Gruppe in Anspruch nehmen dürfen (z.B. im Rahmen einer Multi-Country Membership), müssen sie gegebenenfalls zuvor gesonderte Bedingungen dieser Gesellschaften der Urban Sports-Gruppe anerkennen.

 

4 ABSCHLUSS DES MITGLIEDSVERTRAGES

 

4.1. Die Leistungen können ausschließlich nach vorheriger Registrierung und Anlegung eines vollständigen Nutzerprofils mit einem Profilfoto, welches eine eindeutige Identifizierung des Mitglieds ermöglicht, auf der Plattform in Anspruch genommen werden. Der Antrag eines Nutzers auf Registrierung erfolgt durch das Anklicken des Buttons "zahlungspflichtig anmelden". Die Annahme des Antrags erfolgt durch Annahmeerklärung von Urban Sports Club gegenüber dem Antragsteller in Textform. Mit Annahme des Registrierungsantrags durch Urban Sports Club wird der Mitgliedsvertrag geschlossen.

4.2. Ein Anspruch auf Registrierung besteht nicht. Die Annahme des Angebots auf Abschluss des Mitgliedsvertrages steht im Ermessen von Urban Sports Club. Urban Sports Club kann die Annahme des Angebots auch an weitere Voraussetzungen knüpfen (z.B. Prüfung der Registrierungsdaten, Bonitätscheck).

4.3. Bei Abschluss des Mitgliedsvertrages wird für das jeweilige Mitglied ein Mitgliedskonto eingerichtet. Die von Urban Sports Club beim Antrag auf Registrierung abgefragten Daten sind vollständig und korrekt anzugeben. Die erforderlichen Angaben sind insbesondere: vollständiger Vor- und Nachname, die aktuelle postalische Adresse und eine gültige E-Mail Adresse. Die Angabe eines Postfachs ist nicht zulässig. Das Mitglied ist nach Annahme der Registrierung verpflichtet, seine Kontakt- und Registrierungsdaten stets auf dem neuesten Stand zu halten. Urban Sports Club ist berechtigt, dem Mitglied gegenüber abzugebende Erklärungen wirksam an dessen E-Mail Adresse zuzustellen, soweit nicht durch Gesetz oder Vereinbarung eine strengere Form zwingend vorgeschrieben ist.

4.4. Mitglied kann nur eine natürliche und volljährige Person sein. Möchte ein Unternehmen für Mitarbeiter oder Angestellte einen Mitgliedsvertrag begründen, so muss für jeden Mitarbeiter ein eigenes persönliches Mitgliedskonto eingerichtet werden. Gesonderte Vereinbarungen zwischen Urban Sports Club und dem Unternehmen (z.B. Firmenrahmenvereinbarungen) können weitere oder abweichende Bestimmungen enthalten.

4.5. Beim Antrag auf Registrierung bestimmt das Mitglied eine Benutzerkennung und ein veränderbares Passwort. Nach erfolgter Registrierung ist das Mitglied verpflichtet, das Passwort in regelmäßigen Abständen, mindestens jedoch einmal jährlich, zu ändern.

4.6. Das Mitglied ist verpflichtet, die persönlichen Zugangsdaten, einschließlich Benutzerkennung und Passwort vertraulich zu behandeln, und Dritten nicht zugänglich zu machen. Sollte das Mitglied den Verdacht auf Missbrauch seines Passwortes oder seines Mitgliedskontos haben, hat es Urban Sports Club unverzüglich Mitteilung zu machen.

4.7.Die bei der Registrierung gespeicherten persönlichen Daten werden von Urban Sports Club gespeichert, so dass das Mitglied jederzeit mit seinen Zugangsdaten auf das Mitgliedskonto zugreifen kann. Der Umgang mit den persönlichen Daten ist in der Datenschutzerklärung von Urban Sports Club geregelt.

4.8. Das Mitgliedskonto und der Mitgliedsvertrag sind persönlich und nicht übertragbar.

 

5 VERMITTLUNGSLEISTUNGEN

 

5.1. Urban Sports Club wird sich gegenüber den Mitgliedern um die Vermittlung von Verträgen über Fremdleistungen bemühen. Zu diesem Zweck wird Urban Sports Club mit Partnern Kooperationsverträge schließen, aufgrund derer Partner auf der Plattform Angebote für Fremdleistungen veröffentlichen können. Nimmt das Mitglied ein Angebot durch Anmeldung wahr, kommt zwischen dem Mitglied und dem Partner der Vertrag über Fremdleistung zustande.

5.2. Der Vertag über Fremdleistungen kommt zu den im jeweiligen Angebot des Partners veröffentlichten Vertragsbedingungen zustande. Zu diesen Bedingungen gehören beispielsweise die genaue Bezeichnung des Angebots, Angebotsvorbehalte, die Bezeichnung des Partners, seiner Anschrift und seines gesetzlichen Vertreters, ferner Leistungsort, Datum, Teilnahmevoraussetzungen, Verbindlichkeit der Anmeldung, evtl. zusätzliche Teilnahmekosten, Kosten des Rücktritts bzw. des Nichterscheinens, Haftungsregelungen, ggf. Rücktrittsrechte, Widerrufsbelehrungen, etwaige besondere Bedingungen (z.B. Nutzungsbedingungen eines Sportstättenbetreibers) und Datenschutzhinweise. Nimmt das Mitglied das Angebot eines Partners an, kommt zwischen dem Partner und dem Mitglied ein Vertrag über Fremdleistung zustande.

5.3. Urban Sports Club ist daran gelegen, möglichst hochwertige Fremdleistungen zu vermitteln und freut sich vor diesem Hintergrund selbstverständlich über Kommentare und Feedback von Mitgliedern zu Fremdleistungen. Urban Sports Club ist jedoch nicht verpflichtet, etwaige Beschwerden von Mitgliedern über Partner oder Fremdleistungen entgegenzunehmen und/oder zu bearbeiten oder bei Streitigkeiten zwischen Mitgliedern und Partnern zu vermitteln. Sollten sich bei der Vertragsdurchführung von Fremdleistungen kurzfristige Änderungen ergeben, wie z.B. Terminverschiebungen, Stornierungen, Überbelegung oder Ähnliches, wird Urban Sports Club solche Informationen an die Mitglieder weiterleiten, soweit ihm diese Informationen rechtzeitig vorliegen. Verantwortlich für solche Mitteilungen bleibt jedoch der Partner.



 

6 EIGENLEISTUNGEN

 

6.1. Gesellschaften der Urban Sports Club-Gruppe werden Sportplätze, Sporthallen oder sonstige Räumlichkeiten anmieten und diese Mitgliedern zur Austragung von Mannschaftsspielen (z.B. Fußball und Volleyball), Turnieren oder zur Durchführung sonstiger sportlicher Aktivitäten als Eigenleistung anbieten. Im Einzelfall bieten Gesellschaften der Urban Sports Club-Gruppe auch die Organisation von sportlichen Aktivitäten an, wie z. B. die Urban Sports League.

6.2. Die Verträge über Eigenleistungen werden zu den Bedingungen geschlossen, die im jeweiligen Angebot bezeichnet sind.

6.3. Urban Sports Club kann die Erbringung von Eigenleistungen unter Bedingungen stellen. Hierzu gehört z.B. ein Vorbehalt, dass sich eine ausreichende Anzahl von Mitgliedern für eine Leistung anmelden und erscheinen (z.B. Fußball- und Volleyballspiele). In diesen Fällen wird Urban Sports Club im Angebot auf den Vorbehalt hinweisen und die Voraussetzungen der Bedingung (z.B. die geforderte Mindestteilnehmerzahl) nennen. Haben sich bis zu einer im jeweiligen Angebot genannten Frist nicht ausreichend Mitglieder angemeldet oder erscheinen nicht ausreichend Mitglieder, gilt die Bedingung für die Erbringung der Eigenleistung als nicht erfüllt. In diesem Fall wird Urban Sports Club sämtliche angemeldete Teilnehmer hierüber unverzüglich informieren und für das jeweilige Angebot ggf. vereinbarte gesonderte Entgelte für Zusatzleistungen (§ 9 Abs. 2) unverzüglich zurückerstatten. In anderen als in den in § 15 Abs. 1 oder Abs. 2 genannten Fällen haftet Urban Sports Club nicht für entstandene Aufwendungen des Mitglieds.

6.4. Einige Eigenleistungen können nur gegenüber einer beschränkten Zahl von Mitgliedern erbracht werden. Die Anmeldung zu diesen Eigenleistungen ist nur möglich, soweit die Höchstteilnehmerzahl nicht erreicht ist. In einem solchen Falle wird Urban Sports Club im Angebot auf die Höchstteilnehmerzahl sowie die Anzahl der bereits angemeldeten Mitglieder hinweisen. Sobald die Höchstteilnehmerzahl erreicht ist, wird Urban Sports Club im Portal darauf hinweisen, dass weitere Anmeldungen nicht möglich sind. In anderen als in den in § 15 Abs. 1 oder Abs. 2 genannten Fällen steht Urban Sports Club gegenüber den Mitgliedern nicht dafür ein, dass angemeldete Mitglieder die ihnen zustehende Eigenleistung auch wahrnehmen.

 


7 MEDIALEISTUNGEN

 

7.1. Urban Sports Club stellt den Mitgliedern auf der Plattform insbesondere eine Funktion zur gezielten Suche nach Angeboten, Veranstaltungen und Partnern zur Verfügung.

 

8 VERFÜGBARKEIT DER PLATTFORM

 

8.1. Urban Sports Club betreibt die Plattform im Rahmen ihrer technischen Möglichkeiten. Einen Anspruch auf eine jederzeitige fehler- und unterbrechungsfreie Nutzung der Plattform oder eine bestimmte Verfügbarkeit besitzt das Mitglied nicht. Urban Sports Club wird sich nach Kräften bemühen, im Falle eines Ausfalls des Systems die Nutzbarkeit möglichst schnell wiederherzustellen.


 

9 ZAHLUNGSMODALITÄTEN

 

9.1. Das Mitglied ist zur Zahlung einer monatlichen Gebühr verpflichtet, deren Höhe sich nach dem gewählten Tarif richtet. Die Gebühr ist jeweils zum 1. Tag des Mitgliedsmonats im Voraus fällig.

9.2. Nimmt das Mitglied Fremdleistungen oder Eigenleistungen im Rahmen seiner Mitgliedschaft in Anspruch, sind dafür keine gesonderten Entgelte zu entrichten, es sei denn diese sind ausdrücklich als Zusatzleistungen bezeichnet. Soweit Fremdleistungen entgeltlich sind, erfolgt die Zahlung durch Urban Sports Club. Soweit das Mitglied mit gesonderten Entgelten für Fremdleistungen im Rahmen seiner Mitgliedschaft in Vorleistung zu gehen hat, wird Urban Sports Club die dem Mitglied zu erstattenden Beträge nach erfolgreichem Scan des QR-Codes des jeweiligen Partners auf dem Kunden-Wallet des Mitglieds gutschreiben und auf die nächste oder übernächste monatliche Gebühr verrechnen, sofern das Mitglied nicht mit der Entrichtung der Mitgliedsgebühr in Verzug ist. Sofern bei dem jeweiligen Partner nicht die Möglichkeit besteht, einen QR-Code zu scannen, wird das Mitglied entsprechende Belege bei Urban Sports Club einreichen, sodass Urban Sports Club den zu erstattenden Betrag dem Kunden-Wallet gutschreiben kann. Sofern nach Ende der Mitgliedschaft noch Guthaben auf dem Kunden-Wallet vorhanden ist, wird Urban Sports Club die dem Mitglied zu erstattenden Beträge unverzüglich nach Beendigung der Mitgliedschaft, jedoch nicht vor Ablauf eines 30-tägigen Bearbeitungszeitraums ab Zugang der Kündigung, auf ein von dem Mitglied anzugebendes Giro- oder Paypal-Konto überweisen.

9.3. Das Mitglied kann seine Zahlungsverpflichtung durch Zahlung per Kreditkarte, Zahlung per Lastschrifteinzug oder mit anderen auf der Urban Sports Club Webseite zur Verfügung gestellten Zahlungsmethoden, wie zum Beispiel PayPal, erbringen. Entscheidet sich das Mitglied für Zahlung per Lastschrifteinzug oder Kreditkarte erfolgt der Einzug durch unseren externen Partner Adyen B.V., Adyen Client Management Foundation, Simon Carmiggelstraat 6-50, 1011 DJ Amsterdam, Niederlande, von dem im Bestellprozess angegebenen Zahlungsmittel bei dem dort angegebenen Kreditinstitut (das Girokonto oder die Kreditkarte). Das Mitglied ermächtigt Adyen B.V. zur Einziehung fälliger Zahlungen sowie zu einer einmaligen, nicht zu erstattenden Einziehung von EUR 0,01 zum Zwecke der Bestätigung der Validität des angegebenen Kontos im Auftrag von Urban Sports Club und weist sein Geldinstitut an, die Zahlungen einzulösen. Bei Zahlung per Paypal erfolgt der Einzug durch unseren externen Partner PayPal (Europe) S.à.r.l. et Cie., S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L- 2449 Luxemburg, von dem im Bestellprozess angegebenen Paypal-Konto. Das Mitglied ermächtigt Paypal im Auftrag von Urban Sports Club zur Einziehung fälliger Zahlungen. Das Mitglied kann die in seinem Mitgliedskonto gespeicherte Zahlungsart jederzeit ändern.

9.4. Schlägt der Forderungseinzug für die Mitgliedsgebühr fehl, so hat das Mitglied Urban Sports Club die dafür anfallenden Mehrkosten zu erstatten, soweit das Mitglied das Fehlschlagen zu vertreten hat. Im Fall einer Rücklastschrift (mangels erforderlicher Deckung des Girokontos, wegen Erlöschen des Girokontos oder unberechtigten Widerspruchs des Kontoinhabers) ermächtigt das Mitglied Urban Sports Club, die Lastschrift für die jeweils fällige Zahlungsverpflichtung neu einzureichen. In einem solchen Fall ist das Mitglied verpflichtet, eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von EUR 2,50 pro Rücklastschrift zu zahlen, wenn das Mitglied die Rücklastschrift zu vertreten hat. Weitergehende Forderungen sind vorbehalten. Dem Mitglied wird die Möglichkeit eingeräumt den Nachweis zu führen, dass durch die Rücklastschrift geringere oder gar keine Kosten entstanden sind.

 

10 PFLICHTEN DES MITGLIEDS

 

10.1. Das Mitglied ist verpflichtet, sich bei der Inanspruchnahme von Fremdleistungen an die jeweiligen Bedingungen der Verträge über Fremdleistungen sowie bei der Inanspruchnahme von Eigenleistungen die Nutzungsbedingungen von Betreibern zu halten.

10.2. Das Mitglied ist verpflichtet, sich beim Einchecken vor Ort bei einem Partner oder Betreiber unaufgefordert mittels der Urban Sports App und auf Verlangen des Partners oder Betreibers mittels eines amtlichen Lichtbildausweises (z.B. Personalausweis, Führerschein, Reisepass) zu identifizieren.

10.3. Das Mitglied verpflichtet sich, verbindlich gebuchte Termine, die es nicht wahrnehmen kann oder nicht wahrnehmen will, unverzüglich, spätestens jedoch innerhalb der jeweils bei Anmeldung angegebenen Stornofrist über die Plattform und beim Partner abzusagen. Anderenfalls wird die Fremdleistung oder Eigenleistung Urban Sports Club ungeachtet der Nichtteilnahme des Mitglieds von dem Partner oder Betreiber in Rechnung gestellt. Bei nicht rechtzeitiger oder unterlassener Stornierung ist das Mitglied verpflichtet, einen pauschalierten Schadensersatz in Höhe von EUR 15,00 zu zahlen, der dem Mitglied gesondert in Rechnung gestellt wird. Dem Mitglied bleibt vorbehalten, nachzuweisen, dass ein Schaden nicht entstanden ist, oder der Schaden wesentlich geringer ist als die Pauschale. Ausgenommen von der Schadenersatzpflicht sind unverschuldet nicht in Anspruch genommene Termine. Der Nachweis, dass ein Termin unverschuldet nicht in Anspruch genommen werden konnte, obliegt dem Mitglied (z.B. durch Vorlage eines ärztlichen Attestes).

10.4. Das Mitglied verpflichtet sich, nur solche Fremdleistungen oder Eigenleistungen in Anspruch zu nehmen, die von dem gebuchten Tarif umfasst sind. Nimmt das Mitglied unberechtigt Fremdleistungen oder Eigenleistungen in Anspruch, die nicht von dem gebuchten Tarif umfasst sind, werden diese Urban Sports Club gesondert in Rechnung gestellt. Das Mitglied verpflichtet sich zur Zahlung eines pauschalierten Schadensersatzes in Höhe von EUR 15,00 für jede in Anspruch genommene Fremdleistung oder Eigenleistung, die nicht von dem Tarif umfasst ist. Der Schadenersatz wird dem Mitglied gesondert in Rechnung gestellt. Die Schadensersatzpflicht betrifft insbesondere folgende Fälle:

-      Inanspruchnahme einer Fremdleistung, die in dem gebuchten Tarif nicht enthalten ist

-      Inanspruchnahme einer Fremdleistung nach Ausschöpfung des monatlichen Teilnahmekontingents (pro Partner, pro Monat und/oder pro Sportart)

-      Inanspruchnahme von Fremdleistungen nach Beendigung, während eines Pausenmonats oder während Suspendierung der Mitgliedschaft

Dem Mitglied bleibt es vorbehalten, nachzuweisen, dass ein Schaden nicht entstanden ist oder wesentlich geringer ist als die Pauschale.

10.5. Das Mitglied verpflichtet sich gegenüber Urban Sports Club, auf der Plattform und im Forum keine Beiträge zu veröffentlichen und Nachrichten zu versenden, deren Inhalte gegen die Regeln der Netiquette, diese AGB, die guten Sitten oder geltendes Recht verstoßen. Die Mitglieder sind gehalten, einen höflichen Umgangston miteinander zu pflegen.

10.6. Bei der Registrierung hat das Mitglied wahrheitsgemäße Angaben zu machen und ein vollständiges Nutzerprofil mit einem Profilfoto anzulegen, welches eine eindeutige Identifizierung des Mitglieds durch Partner und Betreiber ermöglicht. Diese Anforderung ist insbesondere dann erfüllt, wenn das Profilfoto den Anforderungen entspricht, die für übliche Lichtbildausweise gelten (z. B. Personalausweis, Führerschein, Gesundheitskarte). Die Registrierung unter einem Pseudonym, einer fehlerhaften Anschrift oder E-Mail-Adresse ist nicht zulässig.

10.7. Sofern bei der Bewertung und/oder im Forum Bewertungen oder Kommentare erfolgen, dürfen diese keine Schmähkritik enthalten und müssen auf hinreichender Tatsachengrundlage beruhen und den allgemeinen Gesetzen gerecht werden. Das Mitglied wird insbesondere Beiträge, Nachrichten und Kommentare mit folgenden Inhalten unterlassen:- Inhalte, deren Veröffentlichung einen Straftatbestand erfüllt oder eine Ordnungswidrigkeit darstellt,- Inhalte, die gegen das Patent-, Urheber-, Marken- oder Wettbewerbsrecht verstoßen, - Inhalte, die gegen das Rechtsdienstleistungsgesetz verstoßen, - beleidigende, drohende, rassistische, diskriminierende, missbräuchliche, rufschädigenden oder pornographische, obszöne, oder vulgäre Inhalte, - Massenbeiträge, insbesondere solche gleichen Inhalts, oder werbende Inhalte, - falsche, inakkurate oder irreführende Inhalte, Inhalte, die geeignet sind, den Betrieb und die Verfügbarkeit der Plattform, der Netzwerkinfrastruktur oder der Domain zu stören, zu erschweren oder zu verzögern (z.B. Viren, Makroviren, Trojanische Pferde, Würmer etc.).

10.8. Die Wiedergabe personenbezogener Daten ist Mitgliedern nur mit ausdrücklicher Genehmigung der betreffenden Person gestattet. Jedes Mitglied wird gebeten, Urban Sports Club durch E-Mail an Mitteilung zu machen, soweit das Mitglied Kenntnis von einem Verstoß gegen die vorstehenden Ziffern erlangt.

10.9. Das Mitglied ist nicht berechtigt, den bei der Registrierung erhaltenen „Freunde-werben-Freunde“-Code kommerziell zu nutzen bzw. öffentlich anzubieten oder an Dritte zu veräußern.


 

11 BEAUFSICHTIGUNG DER MITGLIEDER

 

11.1. Urban Sports Club macht sich Inhalte und Beiträge von Mitgliedern und Partnern ausdrücklich nicht zu Eigen. Urban Sports Club wird in Ausnahmefällen Beiträge auf die Einhaltung der gesetzlichen Bestimmungen und der Netiquette nach eigenem Ermessen überprüfen.

11.2. Jedes Mitglied wird gebeten, Urban Sports Club durch E-Mail an Mitteilung zu machen, soweit das Mitglied Kenntnis von einem Verstoß gegen die vorstehenden Ziffern erlangt.


 

12 ÜBERTRAGUNG VON NUTZUNGSRECHTEN

 

12.1. Das Urheberrecht für die in der Plattform eingestellten Beiträge und Inhalte verbleibt beim jeweiligen Mitglied. Das Mitglied räumt Urban Sports Club mit dem Einstellen seines Beitrags in das Forum jedoch das Recht ein, den Beitrag dauerhaft auf seiner Webseite zum Abruf bereitzuhalten und öffentlich zugänglich zu machen. Urban Sports Club hat das Recht, Beiträge innerhalb seiner Webseite zu verschieben und mit anderen Inhalten zu verbinden.

12.2. Das Mitglied hat gegen Urban Sports Club außer im Falle eines nachgewiesenen berechtigten Interesses keinen Anspruch auf Löschung oder Berichtigung von ihm erstellter Beiträge.


 

13 BERECHTIGTER VERDACHT AUF UNZULÄSSIGE NUTZUNG DURCH EIN MITGLIED

 

13.1. Sollte Urban Sports Club einen berechtigten Grund zur Annahme haben, dass ein Mitglied gegen vertragliche Pflichten verstoßen hat, so darf Urban Sports Club – ohne dass ein Pflichtverstoß nachgewiesen ist – nach seinem pflichtgemäßen Ermessen und nach Berücksichtigung der berechtigten Interessen des Mitglieds die folgenden vorläufigen Maßnahmen treffen, bis geklärt ist, ob und ein Verstoß vorliegt:- Urban Sports Club darf eingestellte Inhalte vorübergehend entfernen oder verbergen,- Urban Sports Club darf den Zugang des Mitglieds zum Portal sperren oder einschränken und das Mitglied vorübergehend, vollständig oder teilweise von der Nutzung des Portals ausschließen,- Urban Sports Club darf die Erbringung von Eigenleistungen zurückbehalten und darf Partner zur Aussetzung von Fremdleistungen auffordern.

13.2. Sollte Urban Sports Club eine vorläufige Maßnahme nach Abs. 1 ergreifen, wird Urban Sports Club unverzüglich

-      sich um Klärung bemühen, ob ein Pflichtverstoß vorliegt,  

-      dem Mitglied Gelegenheit zur Stellungnahme in Textform geben und  

-      nach erfolgter Prüfung vorläufige Maßnahmen aufheben, soweit ein Pflichtverstoß nicht feststellbar ist.  

 

14 RECHTSFOLGEN VON PFLICHTVERSTÖSSEN EINES MITGLIEDS

 

14.1. Befindet sich ein Mitglied mit der Entrichtung der Mitgliedsgebühr in Verzug, ist Urban Sports Club berechtigt, das Mitglied von der weiteren Nutzung des Portals sowie von der Inanspruchnahme von Leistungen für den Zeitraum des Verzugs auszuschließen.

14.2. Urban Sports Club kann den Mitgliedsvertrag fristlos kündigen, wenn ein wichtiger Grund vorliegt, der Urban Sports Club die Fortsetzung des Mitgliedsvertrages auch unter Berücksichtigung der berechtigten Belange des Mitglieds unzumutbar werden lässt. Ein wichtiger Grund liegt insbesondere vor,

-      wenn das Mitglied vorsätzlich falsche Personen-, Kontakt-, oder Zahlungsdaten angibt oder in sonstiger Weise über seine Identität täuscht (z.B. durch Upload eines Profilbildes, das eine andere Person als das Mitglied zeigt),

-      wenn das Mitglied die Nutzung seines Mitgliedskontos einem Dritten überlässt oder einem Dritten unberechtigt Zugang zu Leistungen von Partnern verschafft,  

-      wenn das Mitglied für zwei aufeinander folgende Termine mit der Entrichtung der Mitgliedsgebühr oder eines nicht unerheblichen Teils der Mitgliedsgebühr in Verzug ist, oder in einem Zeitraum, der sich über mehr als zwei Termine erstreckt, mit der Entrichtung der Mitgliedsgebühr in Höhe eines Betrages in Verzug ist, der die Mitgliedsgebühr für zwei Mitgliedsmonate erreicht,

-      wenn sich ein Mitglied, dessen Mitgliedschaft von Urban Sports Club gekündigt wurde, erneut unter anderen Angaben zur Person, Kontaktdaten oder Zahlungsdaten anmeldet,

-      im Falle einer erheblichen schuldhaften Verletzung vertraglicher Pflichten durch das Mitglied (insbesondere wiederholte Überschreitung der Partnerbesuchslimitierung, wiederholtes Nichterscheinen zu verbindlich gebuchten Terminen ohne rechtzeitige Absage),

-      im Fall eines groben Fehlverhaltens des Mitglieds gegenüber Partnern, Betreibern oder anderen Mitgliedern.

Besteht der wichtige Grund in der Verletzung einer vertraglichen Pflicht, ist die Kündigung erst nach erfolgslosem Ablauf einer zur Abhilfe bestimmten angemessenen Frist oder nach erfolgloser Abmahnung zulässig, es sei denn, dies ist wegen der Besonderheit des Einzelfalles (§ 323 Abs. 2 und 3 des Bürgerlichen Gesetzbuches) entbehrlich. Die Bestimmung einer Frist zur Abhilfe und eine Abmahnung sind auch entbehrlich, wenn besondere Umstände vorliegen, die unter Abwägung der beiderseitigen Interessen die sofortige Kündigung rechtfertigen.

14.3. Das Mitglied stellt Urban Sports Club von jeglichen Ansprüchen frei die andere Mitglieder, Partner oder sonstige Dritte gegenüber Urban Sports Club wegen rechtswidriger Nutzung der Plattform durch das Mitglied oder wegen der von dem Mitglied zu verantwortenden Verletzung von Pflichten aus den jeweils geschlossenen Verträgen über Fremdleistungen oder aus Verträgen über Eigenleistungen geltend machen. Der Freistellungsanspruch kann auch die Kosten der Rechtsverteidigung umfassen. Der Freistellungsanspruch setzt voraus, dass die Ansprüche gegenüber Urban Sports Club kausal auf der rechtswidrigen Nutzung oder der vertraglichen Pflichtverletzung durch das Mitglied beruhen und dem Mitglied zurechenbar sind. Der Freistellungsanspruch besteht nicht, wenn das Mitglied die rechtswidrige Nutzung oder die vertragliche Pflichtverletzung nicht zu vertreten hat.

14.4. Das Recht von Urban Sports Club zur außerordentlichen Kündigung aus einem sonstigen wichtigen Grund bleibt unberührt.

14.5. Im Falle eines vorläufigen Ausschlusses oder einer außerordentlichen Kündigung bleiben weitergehende Ansprüche von Urban Sports Club unberührt.

 

15 HAFTUNGSBESCHRÄNKUNG

 

15.1. Urban Sports Club haftet für Schäden des Mitglieds, die Urban Sports Club, ihre gesetzlichen Vertreter, ihre leitenden Angestellten oder ihre Erfüllungsgehilfen herbeigeführt haben und  

-      die auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruhen,  

-      die auf der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit beruhen oder  

-      die dadurch entstanden sind, dass eine Pflicht verletzt wurde, die für die Erreichung des Vertragszwecks von wesentlicher Bedeutung ist. In diesem Fall ist die Haftung auf den vorhersehbaren vertragstypischen Schaden beschränkt.

15.2. Urban Sports Club haftet ferner für Schäden des Mitglieds, die auf der Verletzung einer von Urban Sports Club übernommenen Garantie oder auf einem Organisationsverschulden beruhen.

15.3. In anderen als den in den Abs. 1 und 2 genannten Fällen ist die Haftung von Urban Sports Club – unabhängig vom Rechtsgrund – ausgeschlossen. Urban Sports Club übernimmt vorbehaltlich Abs. 1 insbesondere keine Haftung für die von Mitgliedern im Portal eingestellten Beiträge, Nachrichten und Bewertungen; für die Angebote und Durchführung von Fremdleistungen sowie für die von Partnern eingestellten Inhalte und mittels Links verknüpften Seiten oder dafür, dass Verträge, die zwischen Partnern und Mitgliedern geschlossen wurden, vertragsgemäß durchgeführt werden.

 

16 VERTRAGSDAUER, KÜNDIGUNG, PAUSEN, WIDERRUF

 

16.1. Der Mitgliedsvertrag wird auf unbestimmte Zeit geschlossen.

16.2. Für eine ordentliche Kündigung beträgt die Kündigungsfrist

-      in den Tarifen M, L und XL einen Monat zum Ende eines Mitgliedsmonats,

-      im Tarif S zwei Monate zum Ende eines Mitgliedsmonats.

 

Das Recht zur außerordentlichen Kündigung aus wichtigem Grund bleibt hiervon unberührt. Die Kündigung kann über das Nutzerprofil auf der Plattform nach den dortigen Anweisungen erklärt werden. Für die Kündigungserklärung genügt auch eine Mitteilung in Textform an: Urban Sports GmbH, Michaelkirchstraße 20, 10179 Berlin, oder . Fällt das Ende des Mitgliedsmonats auf einen gesetzlichen Feiertag, so tritt an die Stelle eines solchen Tages der nächste Werktag. Für die Rechtzeitigkeit der Kündigung kommt es nicht auf die Absendung, sondern auf den Eingang der Kündigung bei Urban Sports Club an.

16.3. Mit Wirksamkeit der Kündigung entfallen alle Rechte und Pflichten aus dem Mitgliedsvertrag.

16.4. Das Mitglied hat unabhängig von etwaigen Kündigungsrechten die Möglichkeit, die aktive Mitgliedschaft beitragsfrei für einen Zeitraum von ein bis sechs vollen Mitgliedsmonaten pro Kalenderjahr zu pausieren. Der Antrag auf eine Pause der aktiven Mitgliedschaft ist vier Werktage vor Beginn des nächsten Mitgliedsmonats unter Angabe der Pausendauer zu stellen. Die Pause endet automatisch nach Ablauf der Pausendauer, die das Mitglied jederzeit um volle Mitgliedsmonate verkürzen oder bis zur maximalen Pausendauer verlängern kann. Das Mitglied kann die Pause mit sofortiger Wirkung durch Erklärung gegenüber Urban Sports Club oder durch die Inanspruchnahme von Leistungen beenden. Bei sofortiger Beendigung der Pause ist der für den gesamten Mitgliedsmonat anfallende Mitgliedsbeitrag unverzüglich zu leisten. Zeitlich beschränkte Vergünstigungen des Tarifs werden auf den Pausenzeitraum angerechnet.

16.5. Kündigt das Mitglied die Mitgliedschaft während einer Pause so tritt die Kündigung

-      in den Tarifen M, L und XL erst zum Ende des folgenden aktiven Mitgliedsmonats nach Ende der Pause,

-      in dem Tarif S erst zum Ende des zweiten aktiven Mitgliedsmonats nach Ende der Pause

in Kraft. Eine Pause nach eingereichter Kündigung der Mitgliedschaft verlängert die Mitgliedschaft um die jeweilige Anzahl an Pausemonaten.

16.6. Das Mitglied hat ein gesetzliches Widerrufsrecht. Hinsichtlich der Voraussetzungen und Rechtsfolgen des Widerrufs wird auf die Widerrufsbelehrung verwiesen.

 

17 VERTRAGSÜBERNAHME DURCH DRITTE

 

17.1. Urban Sports Club ist berechtigt, seine Rechte und Pflichten aus diesem Vertragsverhältnis ganz oder teilweise auf einen Dritten zu übertragen. Die Übertragung wird dem Mitglied 4 Wochen vor Wirksamkeit der Übertragung in Textform mitgeteilt. Im Falle einer Übertragung ist das Mitglied berechtigt, sich vom Mitgliedsvertrag zu lösen.



18 SONSTIGES

 

18.1. Diese AGB und der Mitgliedsvertrag unterliegen deutschem Recht mit Ausnahme seiner kollisionsrechtlichen Bestimmungen.

18.2. Sämtliche Erklärungen, die im Rahmen des mit Urban Sports Club zu schließenden Mitgliedsvertrags übermittelt werden, müssen in Textform erfolgen. Die postalische Anschrift von Urban Sports Club ist: Urban Sports GmbH, Michaelkirchstraße 20, 10179 Berlin, Deutschland. Die E-Mail Adresse von Urban Sports Club lautet: . Die postalische Anschrift sowie die E-Mail Adresse des Mitglieds sind diejenigen, die das Mitglied als aktuelle Kontaktdaten bei der Registrierung angegeben hat.

18.3. Sofern eine Bestimmung dieser AGB unwirksam ist, bleiben die übrigen Bestimmungen davon unberührt.

 

STAND: 29.08.2018

 

WIDERRUFSBELEHRUNG

 

WIDERRUFSRECHT

 

Wenn Sie Verbraucher sind, haben Sie das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Urban Sports GmbH, Anschrift: Michaelkirchstraße 20, 10179 Berlin, Deutschland, Tel.-Nr.: +49 30 5444 50777, E-Mail: ) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

 

FOLGEN DES WIDERRUFS

 

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas Anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

 

Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.


 

MUSTER-WIDERRUFSFORMULAR

 

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

 

An Urban Sports GmbH,

Anschrift: Michaelkirchstraße 20,

10179 Berlin, Deutschland,

E-Mail: :

 

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)Bestellt am (*)/erhalten am (*)Name des/der Verbraucher(s)Anschrift des/der Verbraucher(s)Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

Datum

(*) Unzutreffendes streichen.

DATENSCHUTZERKLÄRUNG

 


1. ALLGEMEINES

1.2  GELTUNGSBEREICH
Die folgende Datenschutzerklärung klärt dich unabhängig davon, ob du dich bei uns registrierst, unsere App benutzt oder nur unsere Seite besuchst, über die Art, den Umfang und die Zwecke der Erhebung, Verwendung und Verarbeitung personenbezogener Daten durch die Urban Sports GmbH auf.

 
1.2  VERANTWORTLICHE STELLE
Verantwortlicher für die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Deiner personenbezogenen Daten im Sinne des Art. 4 Nr. 7 DSGVO ist die Urban Sports GmbH (nachfolgend auch „wir“ oder „Urban Sports“). Du kannst uns wie folgt erreichen:
 
Urban Sports Club GmbH
Probsteigasse 15-19
50670 Köln
+49 30 5444 5077 7
 
Datenschutzbeauftragter:
Marcus Gallein




 
2. ERHEBUNG, VERARBEITUNG UND NUTZUNG VON PERSONENBEZOGENEN DATEN

2.1  PERSONENBEZOGENE DATEN
Personenbezogene Daten sind Einzelangaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person. Dies sind beispielsweise dein Name, deine E-Mailadresse oder deine postalische Adresse.
2.2. COOKIES
Unser Angebot veranlasst die Speicherung von Cookies. Cookies sind kleine verschlüsselte Dateien, die von Webseiten zum Zweck der Protokollierung und Verbesserung der Nutzbarkeit der Webseite auf Computern oder Endgeräten gespeichert werden. Cookies ermöglichen es Webseitenbetreibern, durch die Analyse der erhobenen Daten Präferenzen von Nutzern zu erkennen, technische Probleme zu diagnostizieren, Entwicklungen zu analysieren und so insgesamt die Nutzung ihrer Webseite für Anwender zu verbessern. Bei den meisten Browsern kannst du wählen, ob du die Speicherung von Cookies zulassen willst oder nicht. Wenn auf deinem Computer keine Cookies abgelegt werden sollen, stelle deine Browser-Einstellungen vor dem Besuch unserer Webseiten so ein, dass alle Cookies abgewiesen werden. Dabei solltest du beachten, dass du dann möglicherweise einige Funktionen unserer Webseiten nicht mehr nutzen kannst.



3. REGISTRIERUNG/KUNDENKONTO

Wenn du dich bei uns registrierst, werden dein Name, deine Adresse sowie die von dir gewählte Vertragsoption durch uns gespeichert. Wir richten Dir ein passwortgeschütztes Kundenkonto ein, auf dem die bei uns gespeicherten Bestandsdaten (Name, Adresse, Kontodaten, Vertragsoption, Nutzerbild) gespeichert und für dich einsehbar sind. Bitte beachte, dass für die Nutzung des Services ein Bild von dir zur Identifikation notwendig ist.
Die Verarbeitung und Speicherung dieser Daten ist für den Abschluss eines Vertrags zwischen uns und dir sowie dessen Erfüllung erforderlich. Die Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten ist deshalb nach Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO legitimiert.
Zur Versendung von E-Mails im Rahmen des Registrierungsprozesses verwenden wir den E-Mail-Service-Provider Mandrill (siehe dazu unten, III. 2.9).


4. WEITERGABE VON DATEN

4a) Wenn du bei einem Partner eincheckst, werden wir diesem deinen Namen und deine Kundennummer sowie dein Profilfoto zur Identifikation übermitteln. Des Weiteren hat der Partner die Informationen über die Check-in-Zeit, deine Mitgliedschaft sowie den besuchten Kurs. Partner sind Sportstättenbetreiber, Fitnessstudios, sonstige Sport Clubs oder andere Dienstleister, deren Angebot du über uns nutzen kannst. Die Verarbeitung dieser Daten ist für die Erfüllung unseres Vertrags mit dir erforderlich. Sie ist daher nach Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO zulässig.
4b) Zuzüglich der in 4a) genannten Punkte wird bei der Registrierung als Firmenkunde die erforderliche Zustimmung von dir eingeholt, um deiner Firma im Rahmen der Abrechnung die benötigten Informationen zukommen zu lassen. Hierbei gibt es verschiedene Vertragsarten, die dein Arbeitgeber in der Kooperation mit uns wählen kann:
Variante 1:
Wenn deine Mitgliedschaft keine Zuzahlung durch deinen Arbeitgeber vorsieht, sondern lediglich einen durch uns gegebenen Rabatt enthält, erhält dein Arbeitgeber keinerlei Daten von uns. Dein Kundenkonto ist direkt nach der Anmeldung aktiv.
Variante 2:
Im Falle der Zuzahlung deines Arbeitgebers zur Mitgliedschaft übermitteln wir deinem Arbeitgeber Vor- und Zunamen, sowie die Information, ob du im Abrechnungsmonat aktiv warst, bzw. dich eingecheckt hast. Auf Anfrage deines Arbeitgebers wird auch deine Mitgliedsnummer zur einfacheren Abrechnung mitgesendet.
Variante 3:
Im Falle eines Vertrags, bei dem dein Arbeitgeber für dich pro Besuch bezahlt, werden zusätzlich zu Vor- und Zunamen auch die Anzahl der Besuche im Abrechnungsmonat übermittelt – allerdings ohne Angaben der Zeit, Klassen oder Studios, die besucht wurden. Auf Anfrage deines Arbeitsgebers wird auch deine Mitgliedsnummer zur einfacheren Abrechnung mitgesendet.
Zur Verifizierung, ob es sich bei deiner Anmeldung um eine firmenzugehörige Person handelt, übermitteln wir nach der Registrierung bei Variante 2 und 3 deinen Vor- und Zunamen an deinen Arbeitgeber und bitten um Bestätigung. Erst nach erfolgter Bestätigung wirst du für unseren Service freigeschaltet und kannst deine Mitgliedschaft in vollem Umfang nutzen.
Im Zuge der Anmeldung bitten wir dich in jedem Fall um die Einverständniserklärung zu allen Varianten, um dich abzusichern, sollte dein Arbeitgeber während der Zusammenarbeit mit uns in eine andere Vertragsart wechseln.
Bitte informiere dich bei deinem Arbeitgeber, auf welcher Vertragsbasis die Zusammenarbeit mit uns besteht. Solltest du zu irgendeinem Zeitpunkt dein Einverständnis zur Übermittlung der Daten zurückziehen wollen, so kannst du dies jederzeit durch die Beendigung deiner Mitgliedschaft zum nächstmöglichen Termin einleiten.
Innerhalb unseres Unternehmens erhalten diejenigen Stellen Zugriff auf deine Daten, die diese zur Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten brauchen. Auch von uns eingesetzte Auftragsverarbeiter (Art. 28 DSGVO) können zu diesen genannten Zwecken Daten erhalten. Dies sind Unternehmen in den Kategorien kreditwirtschaftliche Leistungen, IT-Dienstleistungen, Logistik, Druckdienstleistungen, Telekommunikation, Inkasso, Beratung und Consulting sowie Vertrieb und Marketing.


5. ZAHLUNG

Die für die Zahlungsabwicklung benötigten Daten – beispielsweise dein Name, deine Kontonummer oder ggf. deine Kreditkartennummer („Zahlungsdaten“) – werden an von uns beauftragte Zahlungsdienstleister übermittelt. Wir speichern diese Daten nicht selbst. Nachfolgend erhältst du Informationen zu den von uns verwendeten Zahlungsanbietern.
 
5.1 ADYEN
Für die Zahlung mit Kreditkarte und über das Lastschriftverfahren verwenden wir den Zahlungsdienstleister Adyen B.V., Simon Carmiggeltstraat 6-50, 5. Stock, 1011 DJ Amsterdam, Niederlande ("Adyen"). Die von dir gegenüber Adyen angegebenen Daten unterliegen vollständig den Datenschutz- und Nutzungsbedingungen von Adyen. Die Datenschutzerklärung von Adyen findest du unter https://www.adyen.com/home/privacy-policy.
 
5.2 BRAINTREE
Für die Zahlung über PayPal nutzen wir den Zahlungsdienstleister Braintree, der ein Unternehmen von PayPal (Europe) S.à.r.l. et Cie, S.C.A.
22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg ("PayPal") ist. PayPal sammelt bei einer Registrierung auf der PayPal-Webseite unter Umständen personenbezogene Daten wie etwa Kreditkartennummern. Für die Verarbeitung dieser Daten ist allein PayPal verantwortlich. Die Nutzung des PayPal-Dienstes unterliegt vollständig den Datenschutz- und Nutzungsbedingungen von PayPal. Die Datenschutzbestimmungen von Braintree sind mit jenen von PayPal identisch. Details zum Datenschutz bei Braintree findest du unter https://www.paypal.com/us/webapps/mpp/ua/privacy-full.
 
5.3 BILLWERK
Für die Zahlung über PayPal nutzen wir zudem den Zahlungsdienstleister BILLWERK. Die Datenschutzerklärung von Billwerk findest Du unter https://billwerk.com/datenschutz/.


6. KAMERA

Nur wenn du dem Zugriff unserer App auf die Kamera deines Mobiltelefons zustimmst, kannst du deine Kamera dazu nutzen, beim Check-in bei unseren Partnern den QR-Code zu scannen. Wenn du möchtest, kannst du deine Kamera auch dazu verwenden, ein Profilbild zu erstellen.


7. ORTUNGSDIENST

Wenn du zulässt, dass deine App auf deinen Standort zugreift, wird uns dein Standort mitgeteilt. Dies geschieht ausschließlich, um dir Angebote in deiner Umgebung anzuzeigen und damit zur Vertragserfüllung gemäß Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO. Die Daten werden nicht gespeichert.


8. STANDORTBEZOGENES SURFEN

1) Was ist standortbezogenes Surfen?
Unsere Homepage benutzt standortbezogenes Surfen, um dir passendere Informationen liefern zu können und dir beim Suchen Zeit zu sparen. Wenn du beispielsweise nach einem Partnerstandort in deiner Nähe suchst, können wir mit deinem Standort dafür sorgen, dass etwa deine Stadt direkt ausgewählt ist und dort Partnerstandorte zeigen. Natürlich kannst du diese Einstellung jederzeit manuell ändern um in anderen Städten nach Aktivitäten zu suchen. Auch kannst du diese Standortabfrage in deinem Browser ein- oder ausschalten, wenn du nach deiner Einwilligung gefragt wirst, und dennoch den kompletten Service nutzen.
2) Wie funktioniert es?
Wenn du zustimmst, erfasst dein Browser Daten über nahegelegene Funkzugangsknoten und die IP-Adresse deines Computers. Dann sendet dein Browser diese Daten an den Standardanbieter für den Geolocation-Dienst, um deinen ungefähren Standort zu bestimmen. Diese ungefähre Ortsangabe wird dann auf unserer Homepage für diesen Dienst verwendet.
3) Wie widerrufe ich die Erlaubnis, die ich einer Website gegeben habe?
Wenn du die Erlaubnis gegeben hast, deinen Standort immer an unsere Website weiterzugeben, und es dir später anders überlegst, kannst du diese Erlaubnis einfach widerrufen. Und zwar so:
Öffne unsere Homepage.
Öffne im Menü Extras deines Browsers den Punkt Seiteninformationen.
Wähle den Reiter Berechtigungen.
Ändere die Einstellung für Zugriff auf aktuellen Ort erlauben.


9. KONTAKTAUFNAHME

Um Kontakt zu uns aufzunehmen, kannst du uns eine E-Mail an schicken.
Zur Bearbeitung von Kundenanfragen verwenden wir das Ticketsystem Zendesk. Bei Zendesk handelt es sich um eine Kundenserviceplattform der Zendesk Inc., 989 Market Street #300, San Francisco, CA 94102.
Hierbei werden Daten, die zur Beantwortung deiner Anfrage notwendig sind, wie z.B. Name, Vorname, postalische Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse über unsere Webseite erfasst, und von Zendesk auf Servern der USA gespeichert.
Die Datenschutzhinweise von Zendesk findest du unter http://www.zendesk.com/company/privacy.
 
Du kannst dich außerdem an den Datenschutzbeauftragten von Zendesk wenden: .
 
Die Angaben, die du bei der Kontaktaufnahme machst, werden nur gespeichert, um die Anfrage und gegebenenfalls folgende Korrespondenz zu bearbeiten. Die Speicherung ist damit durch deine Einwilligung gerechtfertigt und damit nach Art. 6 Abs. 1a) DSGVO zulässig.


10. NEWSLETTER

Wenn du unseren Newsletter abonnieren möchtest, verwenden wir das sogenannte Double-Opt-In-Verfahren. Das bedeutet, dass wir dir erst dann unseren Newsletter per E-Mail zusenden, wenn du uns zuvor ausdrücklich per Mail bestätigt hast, dass du den Newsletter erhalten möchtest. Wir schicken dir eine E-Mail, in der wir dich bitten, durch Anklicken eines Links zu bestätigen, dass du unseren Newsletter erhalten möchtest. Das Abonnieren unseres Newsletters ist unabhängig von einer Registrierung für unser Angebot möglich.
Wenn du unseren Newsletter nicht mehr erhalten möchtest, kannst du dem Erhalt jederzeit widersprechen. Hierfür musst du uns dies lediglich in Schriftform (E-Mail, Brief) an die in Ziffer I. 2. genannten Kontaktdaten mitteilen.
Für die Versendung unseres Newsletters verwenden wir den Listprovider MailChimp, ein Angebot der The Rocket Science Group, LLC, 512 Means Street, Suite 404, Atlanta, GA 30318 („Rocket“). Die bei der Registrierung gespeicherten Daten werden an Rocket übermittelt und dort gespeichert. An andere Dritte werden die Daten, die bei der Registrierung eingegeben werden, nicht übermittelt. Nach der Registrierung sendet Dir MailChimp eine E-Mail, um Deine Anmeldung zu bestätigen. Des Weiteren bietet MailChimp umfangreiche Analysemöglichkeiten darüber, wie unsere Newsletter geöffnet und benutzt werden. Diese Analysen sind gruppenbezogen und werden von uns nicht zur individuellen Auswertung verwendet. MailChimp verwendet das Analysetool Google Analytics (siehe hierzu auch unten unter III. 2.1) und bindet es unter Umständen in die Newsletter ein. Du kannst Deine Einwilligung zur Speicherung der Daten sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters jederzeit widerrufen. Der Widerruf kann über einen Link in den Newslettern selbst oder per Mitteilung an die oben stehende Kontaktmöglichkeit erfolgen. Weitere Informationen zum Datenschutz bei MailChimp findest Du unter http://mailchimp.com/legal/privacy/.


11. SONSTIGE VERARBEITUNGEN AUFGRUND EINES BERECHTIGTEN INTERESSES

Soweit erforderlich verarbeiten wir deine Daten über die eigentliche Erfüllung eines mit Ihnen geschlossenen Vertrages oder eine von dir erteilte Einwilligung hinaus zur Wahrung berechtigter Interessen von uns oder Dritten, soweit nicht eine Abwägung im Einzelfall ergibt, dass deine berechtigten Grundrechte und Grundfreiheiten, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen (vgl. Art 6 Abs. 1f) DSGVO). Hierzu können gehören:
Prüfung und Optimierung von Verfahren zur Bedarfsanalyse und direkter Kundenansprache
Werbung oder Markt- und Meinungsforschung, soweit du der Nutzung deiner Daten nicht widersprochen hast
Geltendmachung rechtlicher Ansprüche und Verteidigung bei rechtlichen Streitigkeiten
Gewährleistung unserer IT-Sicherheit und unseres IT-Betriebs
Verhinderung und Aufklärung von Straftaten
Maßnahmen zur Geschäftssteuerung und Weiterentwicklung von Dienstleistungen und Produkten.


12. DAUER DER DATENSPEICHERUNG

Soweit erforderlich, verarbeiten und speichern wir deine personenbezogenen Daten für die Dauer unserer Geschäftsbeziehung, was beispielsweise auch die Anbahnung und die Abwicklung eines Vertrages umfasst. Dabei ist zu beachten, dass unsere Geschäftsbeziehung ein Dauerschuldverhältnis ist, welches auf einen längeren Zeitraum angelegt ist.
Darüber hinaus unterliegen wir verschiedenen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten, die sich unter anderem aus dem Handelsgesetzbuch (HGB), der Abgabenordnung (AO) ergeben. Die dort vorgegebenen Fristen zur Aufbewahrung bzw. Dokumentation betragen bis zu zehn Jahre.
Schließlich beurteilt sich die Speicherdauer auch nach den gesetzlichen Verjährungsfristen, die zum Beispiel nach den §§ 195 ff. des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) in der Regel drei Jahre, in gewissen Fällen aber auch bis zu dreißig Jahre betragen können.

 


DER BESUCH AUF UNSEREN SEITEN


1. ZUGRIFFSDATEN/SERVER-LOGFILES

Dein Besuch auf unseren Seiten wird in einer Protokolldatei gespeichert (so genannte Server logfiles). Hierzu erheben wir (beziehungsweise unser Webspace Provider) die folgenden Daten über jeden Zugriff auf unser Angebot:
IP-Adresse des zugreifenden Rechnern
Name der abgerufenen Datei
Datum und Uhrzeit des Abrufs
übertragene Datenmenge
Meldung über erfolgreichen Abruf
Browsertyp nebst Version sowie das Betriebssystem, das du nutzt
Referrer URL
anfragender Provider
Bildschirmauflösung
 
Die Protokolldaten werden von uns nur für statistische Auswertungen im Rahmen des Betriebs unseres Angebots verwendet. Im Falle der rechtswidrigen Nutzung unseres Angebots dienen die Protokolldaten auch dazu, in Betracht kommende Rechtsverletzungen aufzuklären.


2. BENUTZUNG VON TRACKING-TOOLS

Wir setzen im Zusammenhang mit unseren Webseiten Technologien ein, um Informationen zu Art und Umfang der Nutzung unserer Webseiten auswerten zu können (sog. Tracking-Tools). Zur Webanalyse verwenden wir die nachfolgend genannten Dienste. Wenn du mit der Datennutzung durch den jeweiligen Dienstleister nicht einverstanden bist, kannst du die Webanalyse deaktivieren. Wie eine solche Deaktivierung erfolgen kann, ist bei dem einzelnen Dienst beschrieben. Die meisten Analysedienste verwenden Cookies zur Erhebung nicht personenbezogener Daten.


2.1 GOOGLE ANALYTICS

Unsere Webseiten benutzen Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA („Google“). Google Analytics verwendet dabei Cookies, deren erzeugte Informationen über deine Benutzung unserer Webseiten in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert werden. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf unseren Webseiten wird deine IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Google verwendet diese Informationen, um deine Nutzung der Webseiten auszuwerten, um Reports über die Webseitenaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Webseitennutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Webseitenbetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von deinem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.
 
Du kannst die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf deine Nutzung unserer Webseiten bezogenen Daten (inkl. deiner IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem du das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterlädst und installierst ( http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de). Weitere Informationen zum Datenschutz bei Google Analytics findest du unter https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/.


2.2 GOOGLE TAG MANAGER

Daneben verwenden wir den Google Tag Manager. Durch diesen Dienst können Webseiten-Tags über eine Oberfläche verwaltet werden. Der Google Tag Manager implementiert lediglich Tags. Das bedeutet: Es werden keine Cookies eingesetzt und es werden keine personenbezogenen Daten erfasst. Der Google Tag Manager löst andere Tags aus, die wiederum ggf. Daten erfassen. Jedoch greift der Google Tag Manager nicht auf diese Daten zu. Wurde auf Domain- oder Cookie-Ebene eine Deaktivierung vorgenommen, so bleibt sie für alle Tracking-Tags bestehen, insofern diese mit dem Google Tag Manager implementiert werden.
Weitere Informationen zum Datenschutz bei Google Tag Manager findest du unter https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/.


2.3 ADJUST

Unsere Webseiten verwenden die Analysetechnologie der adjust GmbH, Saarbrücker Str. 36, 10405 Berlin („Adjust“). Adjust nutzt für die Analyse deine IP-Adressen ausschließlich in anonymisierter Form. Ein Rückschluss auf dich als natürliche Person ist hierdurch nicht möglich. Die Technologie von Adjust wird nur dazu verwendet, die Funktion und Nutzung unserer Webseiten zu analysieren. Zu diesem Zweck werden anonymisierte Auswertungen und Grafiken zur Anzahl der Besuche, Anzahl der pro Nutzer aufgerufenen Seiten usw. u.a. durch die Verwendung von Cookies erstellt. Die Analysen werden ausschließlich zu Zwecken der eigenen Marktforschung sowie der Verbesserung und bedarfsgerechten Gestaltung unserer Webseiten verwendet. Mit der Nutzung unserer Webseiten und der Zustimmung zu dieser Datenschutzerklärung erklärst du dich mit der Bearbeitung der durch Adjust anonymisiert erhobenen Daten in der beschriebenen Art und Weise und zu dem benannten Zweck einverstanden.
Der Datenerhebung und -speicherung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprochen werden. Dazu wende dich bitte an Adjust. Weitere Informationen zum Datenschutz bei Adjust findest du unter https://www.adjust.com/privacy-policy/.
 

2.4 DYNAMIC YIELD


Wir nutzen die Dienste der Dynamic Yield Ltd., 32 Ben Yehuda St., Tel Aviv, Israel („Dynamic Yield“) zur Personalisierung und Optimierung unserer Webseiten. Der Dienst erfasst hierzu pseudonymisierte Informationen über Nutzungsaktivitäten, die unter einer zufällig generierten User-ID (Pseudonym) gespeichert werden. Deine IP-Adressen werden dabei ausschließlich anonymisiert gespeichert. Ein direkter Personenbezug ist danach nicht möglich und kann auch nicht nachträglich (wieder-)hergestellt werden. Durch den Besuch und die Nutzung unserer Webseiten zeigst du dich mit dem Angebot von Dynamic Yield einverstanden.
 
Du kannst die Erfassung der Daten durch Dynamic Yield jederzeit verhindern, indem du die Seite https://st.dynamicyield.com/optout besuchst. In diesem Fall wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, der die zukünftige Erfassung von Daten Deines Besuchs auf unseren Webseiten verhindert. Weitere Informationen zum Datenschutz bei Dynamic Yield findest du unter https://www.dynamicyield.com/platform-privacy-policy/.
 

2.5 CRAZY EGG

Unsere Webseiten verwenden weiterhin die Webanalysedienste von Crazy Egg Inc., 16220 Ridgeview Lane, La Mirada, CA, 90638 USA („Cracy Egg“), um einzelne Nutzungen auf unseren Webseiten aufzuzeichnen. Durch die Verwendung von Cookies werden Informationen über die Art der Benutzung unserer Webseiten erzeugt und von Crazy Egg gespeichert. Crazy Egg verwendet diese Informationen, um u.a. deine Nutzung unserer Webseiten auszuwerten und Reports über die Aktivitäten auf unseren Webseiten zusammenzustellen und zu visualisieren, z.B. durch eine „Heatmap“, die anzeigt, welche Bereiche unserer Webseiten am meisten besucht bzw. angeklickt werden. Es werden dabei keine personenbezogenen Daten von dir erhoben, verarbeitet oder genutzt, sondern lediglich Nutzungsprofile unter Verwendung von Pseudonymen erstellt.
Du kannst der Erhebung, Verarbeitung und Erfassung der durch Crazy Egg erzeugten Daten jederzeit widersprechen, indem du die Seite http://www.crazyegg.com/opt-out besuchst und dort der Anleitung folgst. Weitere Informationen zum Datenschutz bei Crazy Egg findest du unter http://www.crazyegg.com/privacy.
 

2.6 HOTJAR

Ferner benutzen wir die Analysesoftware Hotjar Ltd, Level 2, St Julians Business Centre, 3, Elia Zammit Street, St Julians STJ 1000, Malta, Europe („Hotjar“). Diese erhebt über die Nutzung von Cookies u.a. Informationen über die IP-Adresse (in anonymisierter Form), den geografischen Standort (nur Land) und Art der Benutzung unserer Webseiten. Hotjar verwendet auch Cookies zur Aufzeichnung von Login-Daten auf deinem Endgerät oder Computer. Hierdurch lässt sich erkennen, ob ein bestimmtes Endgerät unsere Webseiten bereits besucht hat, sodass du die Login-Angaben nicht bei jedem Besuch erneut eingeben musst. Hotjar verwendet Cookies außerdem, um festzustellen, ob du dich gegen ein Tracking durch Hotjar-Dienste entschieden hat. Hotjar verpflichtet sich, jederzeit sicherzustellen, dass deine Datenschutzrechte zu jeder Zeit bei der Weitergabe deiner Verhaltensmuster und weiterer im Zusammenhang mit deinem Besuch der Kunden-Webseite generierter Informationen beachtet werden.
Du kannst durch Besuch der Seite https://www.hotjar.com/opt-out und durch Anklicken von „Hotjar deaktivieren“ die Erhebung deiner Daten durch Hotjar beim Besuch unserer Webseite jederzeit ablehnen. Weitere Informationen zum Datenschutz bei Hotjar.com findest du unter https://www.hotjar.com/privacy.
 

2.7 VISIUAL WEB OPTIMIZER

Unsere Webseiten benutzen auch Visual Website Optimizer, ein Produkt von Wingify, 14th Floor, KLJ Tower North, Netaji Subhash Place, Pitam Pura, Delhi 110034, India. Visual Website Optimizer ist ein Webanalysedienst, der verwendet wird, um mehr über die Nutzung unserer Webseiten zu erfahren und sie zu verbessern. Visual Web Optimizer gebraucht dafür Cookies, um Informationen über die Art der Benutzung unserer Webseiten zu erzeugen und auszuwerten. Personenbezogene Daten werden dabei nicht von dir erhoben.
Du kannst der Erhebung, Speicherung und Nutzung der durch Visual Web Optimizer erzeugten Daten jederzeit widersprechen, indem du die Seite https://vwo.com/opt-out/ besuchst und dort der Anleitung folgst. Weitere Informationen zum Datenschutz bei Visual Web Optimizer findest du unter https://vwo.com/privacy-policy/.
 

2.8 FACEBOOK

Auf unseren Webseiten werden Plugins des sozialen Netzwerkes facebook.com verwendet, das von der Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA betrieben wird („Facebook"). Wenn du unsere Webseiten aufrufst, die mit einen solchen Plugin versehen sind, wird eine Verbindung zu den Facebook-Servern hergestellt und dabei das Plugin durch Mitteilung an deinen Browser auf der Internetseite dargestellt. Hierdurch wird an den Facebook-Server übermittelt, welche unserer Webseiten du besucht hast. Bist du dabei als Mitglied bei Facebook eingeloggt, ordnet Facebook diese Information deinem persönlichen Facebook-Benutzerkonto zu. Bei der Nutzung der Plugin-Funktionen (z.B. Anklicken des „Gefällt mir"-Buttons, Abgabe eines Kommentars) werden auch diese Informationen deinem Facebook-Konto zugeordnet, was du nur durch Ausloggen vor Nutzung des Plugins verhindern kannst.
Nähere Informationen zur Erhebung und Nutzung der Daten durch Facebook, über deine diesbezüglichen Rechte und Möglichkeiten zum Schutz deiner Privatsphäre findest du in den Datenschutzhinweisen von Facebook unter https://de-de.facebook.com/policy.php.
 
Facebook Pixel, Custom Audiences und Facebook Remarketing
1.1. Innerhalb unseres Onlineangebotes wird aufgrund unserer berechtigten Interessen an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebotes und zu diesem Zwecken das sog. "Facebook-Pixel" des sozialen Netzwerkes Facebook, welches von der Facebook Inc,, 1 Hacker Way, Menlo Park, CA 94025, USA, bzw. falls du in der EU ansässig bist, Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Ireland betrieben wird ("Facebook"), eingesetzt.
1.2 Mit Hilfe des Facebook-Pixels ist es Facebook zum einen möglich, die Besucher unseres Onlineangebotes als Zielgruppe für die Darstellung von Anzeigen (sog. "Facebook-Ads") zu bestimmen. Dementsprechend setzen wir das Facebook-Pixel ein, um die durch uns geschalteten Facebook-Ads nur solchen Facebook-Nutzern anzuzeigen, die auch ein Interesse an unserem Onlineangebot gezeigt haben oder die bestimmte Merkmale (z.B. Interessen an bestimmten Themen oder Produkten, die anhand der besuchten Webseiten bestimmt werden) aufweisen, die wir an Facebook übermitteln (sog. „Custom Audiences“). Mit Hilfe des Facebook-Pixels möchten wir auch sicherstellen, dass unsere Facebook-Ads dem potentiellen Interesse der Nutzer entsprechen und nicht belästigend wirken. Mit Hilfe des Facebook-Pixels können wir ferner die Wirksamkeit der Facebook-Werbeanzeigen für statistische und Marktforschungszwecke nachvollziehen, in dem wir sehen ob Nutzer nachdem Klick auf eine Facebook-Werbeanzeige auf unsere Website weitergeleitet wurden (sog. „Conversion“). Die Verarbeitung der Daten durch Facebook erfolgt im Rahmen von Facebooks Datenverwendungsrichtlinie. Dementsprechend generelle Hinweise zur Darstellung von Facebook-Ads, in der Datenverwendungsrichtlinie von Facebook: https://www.facebook.com/policy.php. Spezielle Informationen und Details zum Facebook-Pixel und seiner Funktionsweise erhältst du im Hilfebereich von Facebook: https://www.facebook.com/business/help/651294705016616.
1.3 Du kannst der Erfassung durch den Facebook-Pixel und Verwendung Deiner Daten zur Darstellung von Facebook-Ads widersprechen. Um einzustellen, welche Arten von Werbeanzeigen Dir innerhalb von Facebook angezeigt werden, kannst du die von Facebook eingerichtete Seite aufrufen und dort die Hinweise zu den Einstellungen nutzungsbasierter Werbung befolgen: https://www.facebook.com/settings?tab=ads. Die Einstellungen erfolgen plattformunabhängig, d.h. sie werden für alle Geräte, wie Desktopcomputer oder mobile Geräte übernommen.
 

2.9 MANDRILL/MAILCHIMP

Wir verwenden die Funktionen des E-Mail-Service-Providers Mandrill, welcher ein Add On für MailChimp ist. Einzelheiten zur MailChimp Datenschtuzerklärung findest du hier: https://mailchimp.com/legal/privacy/
Mandrill verwendet in der Mehrzahl der von Mandrill versendeten E-Mails sogenannte Web-Beacons. Web-Beacons (auch ClearGIFs oder Zählpixel genannt) sind kleine Grafiken (ca. 1x1 große GIF Dateien), die unter anderem auf Websites oder in HTML E-Mails eingesetzt werden, um den Website-Betreibern ein besseres Verständnis von der Interaktion der Besucher mit der Website zu vermitteln. Web-Beacons erfüllen ähnliche Funktionen wie Cookies, sind für den Benutzer jedoch nicht zu bemerken. Über Web-Beacons können insbesondere Informationen darüber eingeholt werden, ob die E-Mail geöffnet wurde und ob das System des Nutzers zum Empfang von HTML E-Mails befähigt ist. Über das Web-Beacon werden keine personenbezogenen Daten erhoben.
Wenn du keine E-Mail Mitteilungen mit Web-Beacons erhalten möchtest, kannst duu deine E-Mails wahlweise auch in Textform (nicht im HTML-Format) erhalten. Web-Beacons werden zusammen mit Cookies verwendet. Du kannst den Einsatz von Web-Beacons daher unterbinden, indem du die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung deiner Browser-Software verhinderst.
 

2.10 Analyse über Spoteffects/ Matomo

Wir messen ferner über unseren Dienstleister spoteffects, webeffects GmbH, Knorrstr. 69, 80807 München ("Spoteffects") die Interaktion mit unserer Website Korrelation ausgestrahlten TV-Spots. Mit Spoteffects wurde ein entsprechender Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung geschlossen. Spoteffects greift dabei auf Ergebnisse zurück, die wir unter Einsatz des Analysetools generieren. Matomo ist ein Open-Source Webanalysetool ( https://de.matomo.org/). Beim Einsatz von Matomo werden Daten über Nutzerverhalten erfasst und hieraus anonym Nutzerprofile erstellt. Hierzu werden unter anderem Cookies (wie unter Ziffer 2 beschrieben) eingesetzt. Wir nutzen die Daten aus Matomo nicht, um Sie persönlich identifizieren und führen die Profile auch nicht mit Ihrer Person oder Ihrem Account zusammen.
Wenn Sie diese Profilbildung über Matomo nicht wünschen, dann können Sie dies mit dem Klick auf die Checkbox deaktivieren.
 

2.11 Google Maps

Diese Seite nutzt über eine API den Kartendienst Google Maps. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Die Nutzung von Google Maps erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote und an einer leichten Auffindbarkeit der von uns auf der Website angegebenen Orte. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar. Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/.
 
HAFTUNG FÜR LINKS
Unser Angebot enthält Links auf die Websites externer Anbieter. Die hinter den Links befindlichen Websites wurden im Zeitpunkt der Schaltung der Links überprüft. Ihre Inhalte werden nicht Gegenstand unseres Angebots. Sollten wir erkennen, dass sich hinter den Links geänderte, rechtswidrige Inhalte befinden, werden wir die Links nach Kenntnisnahme umgehend entfernen.
 
DEINE RECHTE
ÄNDERUNGEN, BERICHTIGUNGEN UND AKTUALISIERUNGEN, LÖSCHUNG, WIDERRUF, AUSKUNFT
Im Zusammenhang mit der Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten durch uns hast du folgende Rechte:
WIDERRUF VON ERTEILTEN EINWILLIGUNGEN:
Du kannst jede uns erteilte ausdrückliche oder konkludente Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.
AUSKUNFT:
Du kannst von uns hinsichtlich der über dich gespeicherten personenbezogenen Daten Auskunft verlangen. Darüber hinaus hast du hiernach Anspruch auf Auskunft über die in Art. 15 DSGVO aufgezählten Informationen.
BERICHTIGUNG UND LÖSCHUNG:
Zudem hast du das Recht auf Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten nach Maßgabe von Art. 16 DSGVO sowie Löschung deiner personenbezogenen Daten nach Maßgabe von Art. 17 DSGVO.
EINSCHRÄNKUNG DER VERARBEITUNG:
Unter den Voraussetzungen von Art. 18 DSGVO kannst du die Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten einschränken.
WIDERSPRUCH:
Du hast gemäß Art. 21 DSGVO das Recht, aus Gründen, die sich aus deiner besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten Widerspruch einzulegen, soweit diese aufgrund von Art. 6 Abs. 1 e) oder f) DSGVO erfolgt. Im Falle eines solchen Widerspruchs werden wir diese Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können nachweisen, dass zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung bestehen, die deine Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient.
 


HERAUSGABE DER DATEN UND DATENÜBERTRAGUNG:

Darüber hinaus hast du das Recht, die dich betreffenden personenbezogenen Daten, die du uns bereitgestellt hast, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Du hast zudem das Recht, soweit dies technisch machbar ist, dass wir diese Daten auf deine Anweisung hin einem anderen Verantwortlichen übermitteln. Das Recht zur Datenübertragung besteht nur für die personenbezogenen Daten, bei denen die Verarbeitung auf einer (ausdrücklichen oder konkludenten) Einwilligung gemäß Artikel 6 Absatz 1 a) DSGVO oder auf einem Vertrag gemäß Artikel 6 Abs. 1 b) DSGVO beruht und die Verarbeitung mit Hilfe automatisierter Verfahren erfolgt. Das Recht zur Datenübertragung an einen anderen Verantwortlichen ist ausgeschlossen, wenn hierdurch Rechte und Freiheiten anderer Personen (z.B. personenbezogene Daten Dritter, unsere Geschäfts- und Betriebsgeheimnisse oder Urheberrechte) beeinträchtigt würden.
Die Geltendmachung der unter V. genannten Rechte ist für dich grundsätzlich kostenlos.
Bei offenkundig unbegründeten oder – insbesondere im Fall von häufiger Wiederholung – exzessiven Anträgen können wir jedoch nach Maßgabe von Art. 12 Abs. 5 DGVO entweder ein angemessenes Entgelt verlangen, bei dem die Verwaltungskosten für die Unterrichtung oder die Mitteilung oder die Durchführung der beantragten Maßnahme berücksichtigt werden, oder uns weigern, aufgrund des Antrags tätig zu werden.
 

BESCHWERDERECHT:

Du hast im Zusammenhang mit deinen personenbezogenen Rechten ein Beschwerderecht bei der folgenden für uns in Bezug auf den Schutz personenbezogener Daten zuständigen Aufsichtsbehörde:
Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit
Maja Smoltczyk
An der Urania 4-10
10787 Berlin:
Telefon: 030/138 89-0
Telefax: 030/215 50 50
E-Mail:
 

ÄNDERUNG UNSERER DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Die Urban Sports GmbH wird diese Datenschutzerklärung bei Bedarf aktualisieren und an neue Erfordernisse und Gesetze anpassen. Es wird deshalb empfohlen, dieses Dokument regelmäßig zu überprüfen, damit du über den Schutz deiner Daten informiert bist.
Diese Datenschutzerklärung wurde zuletzt um die Bestimmungen der GVO aktualisiert am: 23. Mai 2018
Bei Fragen zum Datenschutz wende Dich bitte an .
Impressum
AGB
Datenschutz